Die Wilhelm-Maier-Schule zu Besuch auf der Wolff&Müller-Baustelle im Neubaugebiet Weinsberg

Am vergangenen Mittwoch, den 20.2.2019 hat die TECademy Plus der Wilhelm-Maier-Schule, Obereisesheim die Baustelle des Neubaugebietes in Weinsberg mit der Firma Wolff & Müller besucht.

Zusammen mit der Ausbildungsbeauftragten, Frau Annett Große, von Wolff & Müller sind 9 Schülerinnen und Schüler und Frau Hawel von der Wilhelm-Maier-Schule am Mittwochmorgen um 10.00 Uhr Richtung Weinsberg aufgebrochen, um die Tief- und Straßenbaustelle am Neubaugebiet in Weinsberg zu besichtigen. Bereits auf dem Weg dorthin, wurden in denen von Wolff & Müller gestellten Bussen von den Schülerinnen und Schülern rege Fragen zu den Berufen des Straßenbauers und Poliers gestellt. Vor Ort wurde die Gruppe dann vom zuständigen Polier herzlich in Empfang genommen und über die weitläufige Baustelle geführt. Da die Bauarbeiten bereits aufs Ende zugehen, konnten die Schülerinnen und Schüler die fast fertiggestellten Straßen, Gehwege und riesigen Gabionenwände in Augenschein nehmen. Der Polier erklärte, welch große Massen an Erde für das Bauvorhaben bewegt und in welchem Zeitraum die verschiedensten Arbeiten erledigt werden mussten und welch enorme Arbeitskraft notwendig war, um die bisherigen Arbeiten durchzuführen. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler einen Raupenbagger aus der Nähe betrachten und bekamen vom Polier erklärt, wie anspruchsvoll und vielseitig das Fahren eines Baggers sein kann und dass heutzutage ein gutes technisches Verständnis dafür vorauszusetzen ist. Im Anschluss an die Besichtigung fand sich die Gruppe in den Containern ein, wo viele Fragen zur Organisation einer solch großen Baustelle und insbesondere zur Ausbildung eines Straßenbauers und dessen Fortbildungsmöglichkeiten geklärt wurden. Gegen 12.30 Uhr ging es dann wieder für die TECademy Plus Gruppe zurück zur Schule, wo eifrig den zurückgelassenen Klassenkameraden von den Erlebnissen berichtet wurde. Unser herzlicher Dank gilt Frau Große von Wolff & Müller, die diese tolle Baustellenbesichtigung möglich gemacht hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Quelle: Text: Wilhelm-Maier-Schule; Bilder: Annett Große
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien